Samstag, 25. Oktober 2014

Ein sehr ereignisreicher Tag ^-^

Hallo meine lieben Leser ^-^
Ich hoffe, dass es euch allen gut geht und ihr bis jetzt einen schönen Tag hattet :)
Also bei mir ist soweit alles in Ordnung. Hoffentlich seid ihr mir nicht böse, weil ich gestern nichts geschrieben habe... Aber ich war gestern von halb 6 bis halb 9 unterwegs, und ich war danach einfach nur kaputt... Dafür erzähle ich euch aber jetzt, wie mein Tag gestern in Berlin so war :)
Also zuerst einmal musste ich wie gesagt halb 6 aufstehen. Bin ich eigentlich gewöhnt, da ich in der Schulzeit immer um die Zeit aufstehen muss... In den Ferien sieht das ganze allerdings etwas anders aus... Vor allem, wenn man noch bis halb 12 wach ist, und einfach nicht einschlafen kann... Für einige mag das vielleicht immer so sein, für mich allerdings nicht, also ja... Dementsprechend müde war ich dann auch... Der Morgen verlief ganz gut, also fast ohne Stress und irgendwelches hetzen... Halb 7 kam dann ein kleiner Bus, und fuhr uns dann ungefähr 15-20 Minuten zu dem Ort, an dem es dann mit dem Reisebus nach Babelsberg gehen soll. Nun ja, kurz vor um 7 fuhr dann der Reisebus mit uns (also meiner Mutter, meinen Geschwistern und mir) und einigen anderen Leuten los. Unterwegs sammelten wir dann noch ein paar Leute an... Nach ungefähr anderthalb Stunden machten wir eine kleine Pause. Allerdings war die nicht gerade ohne, da anscheinend ein Mann in seinem Auto einen Herzstillstand erlitten hat. Zum Glück stand gleich die Polizei daneben, die allerdings etwas spät die Scheibe einschlugen, um den Mann herauszuholen... Ich habe keine Ahnung, wie es ihm geht, aber ich wünsche ihm von Herzen alles Gute...
Naja, nach 3 Stunden (also mittlerweile war es so Dreiviertel 11) waren wir dann in Babelsberg, und konnten uns dort frei bewegen. Wir hatten eine Dreiviertel Stunde Zeit, bis die Tierschow begann. Natürlich wollte jeder von uns dorthin, also machten wir uns voller Vorfreude auf den Weg. Und meine Erwartungen wurden voll und ganz erfüllt, wenn nicht sogar noch übertroffen. Wir haben einige Tricks von Filmtieren gesehen, zum Beispiel auf der Stelle bellen oder so tun, als wäre man tot. Mich hat es sehr beeindruckt, dass der Hund so auf Wort der Trainerin gehört hat... Dann gab es noch eine Art Quiz mit einigen Leuten aus dem Publikum... Ich kam allerdings nicht dran... Fand ich am Ende ein wenig schade, aber naja... Das Quiz war auch sehr interessant, da ich vieles gelernt habe, was ich vorher noch nicht wusste... Aber mehr erzähle ich euch nicht, denn ich will nicht, dass ihr die Fragen schon kennt, und eventuell die Antworten darauf sucht (allerdings weiß ich auch nicht, ob jemand von euch dort mal hinfährt...).
Dann kam noch ein Huhn, dass mithilfe von Mehlwürmern auf einem Holzbrett langgehen sollte. Dafür kam ein kleines Mädchen auf die Bühne, das sich allerdings strikt geweigert hatte, einen Mehlwurm aus der Schüssel zu nehmen. Der Moderator gab ihr also einen auf die Hand... Natürlich machte das Huhn mit, schließlich handelt es sich ja um etwas zu fressen... Danach kamen noch Tricks mit Enten, die man statt mit Fressen mit einem Weibchen in eine bestimmte Richtung lockt... Also ich fand es wirklich total cool ^^
Meine Mutter aber wieder 'och sind die süüüüüüüüß.' Ich habe sie nur gefragt, ob sie sowas auch essen kann, und sie meinte knallhart nur ja... Naja, wer's kann...
Danach wollte ich gerne zur Fernsehshow, aber der Rest hatte keine Lust... Also fiel das schon mal aus, was mich im Endeffekt total geärgert hat. Den Rest dann komischerweise auch... Naja, bevor die Stuntshow anfing, waren wir uns Kostüme und Bilder angucken, und waren in einem nachgestellten U-Boot Raum. Dort sollte ein realitätsnaher Tauchgang nachgestellt werden... Also meiner Meinung war der überhaupt nicht realistisch... Aber die Bilder und Kostüme waren sehr schön. Ich frage mich, was das für künstlerisch begabte Menschen sein müssen... Sowas ist einfach nicht von dieser Welt... Vor allem die Bilder von einzelnen Künstlern waren einfach schön ❤
Nach einer Weile fing dann die Stuntschow an... Ich finde solche Stuntleute immer wieder cool :)
Ich würde mich sowas nie trauen... Jedenfalls waren die Stunts echt cool. Motorradfahrer fuhren über kaputte Autos und machten Sprünge, Menschen sprangen aus 20 Metern Höhe mit dem Kopf zuerst (!) hinab und und und... Allerdings waren die Geräusche, also z.b. Schläge etwas zeitversetzt, deshalb kam es nicht so realistisch rüber. Das fand ich ein bisschen schade. Aber ansonsten war es echt cool ^^
Danach gingen wir in ein 4D Kino. Ich habe sowas echt noch nie gemacht, deshalb hatte ich auch keine Ahnung, was mich erwarten würde... Wir wurden in eine Art Achterbahn gesetzt, und schon ging es auch los... Und es war einfach nur herrlich :D
Man hatte echt das Gefphl, in einer Achterbahn zu sitzen. Wir wurden durchgeschüttelt, während auf dem Bildschirm eine Art Videospiel-Welt eingeblendet wurde. Nach einer Weile fühlte ich mich wirklich wie Mario :D. Leider war es viel zu schnell vorbei... Als letztes kam dann eine Musketiershow. Dort sollten einige Leute, die vorher ausgesucht wurden, Musketier spielen. Dabei konnte man die verschiedenen Tricks sehen, z.b. wie man durch bewegen der Kamera eine tobende See erzeugen kann... Ich fand es zwar interessant, aber nicht so toll wie die Shows davor...
Danach mussten wir zum Bus und führen nach Hause... Und um halb 9 war ich dann auch zuhause...
Total erschöpft, aber auch glücklich, weil es ein sehr interessanter Tag war :)
Ach so, ganz am Anfang, also noch vor der Tiershow, sind mein Bruder, meine Schwester und ich mit einem Tigerentenboot gefahren... Nun ja, es war jetzt nicht gerade sehr schnell, dafür aber ziemlich lustig, da sich meine Schwester leicht kindisch gefühlt hatte :D
Naja, mehr erzähle ich jetzt nicht, da ich denke, dass das reicht :D
Also dann, ich wünsche euch noch einen schönen Tag und bis bald
Eure Anna ^-^

P.s. Wir haben einen neuen like-Rekord von 15
Vielen vielen Dank an alle meine Leser ❤
Ihr seid die Besten ❤